Herbstlangstrecke 2016

Heute fand auf unserer Hausstrecke die Leipziger Herbstlangstrecke statt. Natürlich kam das Wetter den Sportlern, Trainern und Besuchern entgegen. Ab Mittag regnete es bei niedrigen Temperaturen. Dies lag aber nicht in der Verantwortung des Veranstalters. Wir hatten 15 °C und Sonne bestellt. Wer nicht dabei sein konnte, kann sich auf den Ergebnisseiten informieren oder in der Bildergalerie die Siegerehrungsfotos anschauen. Jetzt gilt es sich auf das Nikolaus-Ergometer-Rudern vorzubereiten, bzw. gleich auf Weihnachten.

In diesem Sinne,

Dietmar

150 Jahre Ball - Leipzig feiert

Am 22.10.feierte der SC DHfK Leipzig seine 150jährige Rudertradition. Wie kann aber ein Verein mit einem Alter von 62 Jahren eine 150jährige Tradition feiern? Dazu ist ein kleiner Blick in die Leipziger Rudergeschichte notwendig. Die Vereinslandschaft in Leipzig wird heute mit den drei Vereinen ARV, Triton und DHfK nur unzureichend abgebildet. 1866 gründete sich der erste Verein, der Ruder-Club "Germania" von 1866. Dieser ging am 6.4.1919 in der Rudergesellschaft Wiking Leipzig auf. Die Zeit nach 1945 bis zur Wende "überlebte die RG Wiking im Mindener Exil als Traditionsverein. Durch Vereinigung mit der Abteilung Rudern des SC DHfK kehrte diese Tradition nach Leipzig zurück. Nach diesem kurzen Flug durch die Geschichte, haben wir also den Grund fürs Feiern gefunden. Am Samstag trafen sich die Leipziger Vereine um das 150te Gründungsjubiläum mit einem "Ball der Ruderer" zu feiern. 200 Ruderern und Gästen bildeten den würdigen Rahmen für dieses Ereignis. Thomas Krümmling vom SC DHfK eröffnete den Abend und erläuterte kurz die Geschichte. Hartmut Bunsen vom Akademischen Ruderverein führte aus, dass sein Verein eigentlich als Feiergruppe ehemaliger DHfK-Ruderer groß geworden ist. Jens Geißler gab einen kurzen Abriss der aktuellen Situation bei Triton und bedankte sich besonders bei allen Mitgliedern und freiwilligen Helfern, ohne die ein Vereinsleben nicht möglich wäre. Sportbürgermeister Rosenthal überbrachte im Anschluss die Wünsche der Stadt Leipzig. 150Jahre RudernEr hob besonders die große Zahl aktiver Ruderer in der Vergangenheit hervor und mahnte an, dass doch die drei Vereine diese Zahlen wieder erreichen sollten. In Zahlen sprach er (bei einer kleineren Stadt Leipzig) von über 2000 Mitgliedern bei Leipziger Rudervereinen. Dagegen nehmen sich die aktuell 600 Mitglieder eher bescheiden aus. Anschließend gratulierte Siegfried Kaidel im Namen des Deutschen Ruderverbandes und überreichte die Ehrentafel des DRV stellvertretend an Thomas Krümmling. Im Rahmen der Veranstaltung kamen aber auch Glückwünsche und Ehrungen nicht zu kurz. Da in dieser Woche Annekatrin Thiele und Angelika Noack Geburtstag feiern durften, wurden sie dazu von allen Anwesenden beglückwünscht. Und wie es der Zufall so will, Glückwünsche konnten zu gleichem Anlass auch an Herrn Rosenthal überbracht werden. Eng verbunden mit Glückwünschen sind Ehrungen. Für ihren besonderen Einsatz für den Leipziger Rudersport, ihre Erfolge als Trainer und für das Ruderzentrum Burghausen wurden Herta und Jörg Weissig geehrt. Rundum eine gelungene Veranstaltung und ein schöner Grund zu feiern. Auf die nächsten 150 Jahre!

Dietmar Czekay

Es ist wieder Bastelzeit im Bootshaus

Wir möchten diesen Winter, wieder einige Boote aufbereiten.
Darum benötigen wir ein bisschen Hilfe, es muss wieder geschliffen, lackiert, poliert, geleimt und einiges mehr erledigt werden.
Wer Lust und Laune hat mit anzufassen kommt einfach mit dazu, helfende Hände sind immer gut zu gebrauchen.

Der Bootswart

Sven

Der Link

Doodle Liste

Sächsische Landesmeisterschaft 2016

Eine Woche nach dem Wettkampf möchten wir zumindest eine Überischt der Sieger nachreichen und recht herzlich gratulieren:

SF 4x- A

Marion Reichardt, Antonia Eidam, Tamara Vukotic, Johanna Reichardt

SF 1x A

Marion Reichardt

SF 1x A Lg

Johanna Reichardt

Mäd 2x AK 11+12

Svenja Melina Kneiss, Lilly Liepke

JM 2x A

Nick Theibig, William Stulick

SF 2x A

Marion Reichardt, Johanna Reichardt

JM 1x A

William Strulick

SM 1x A

Tim Grohmann

 

Herzlichen Glückwunsch

Uwe Scholl und Dietmar Czekay